Unsere Flugzeuge

Sie möcht­en mehr über unsere Flugzeuge erfahren oder vielle­icht sog­ar ler­nen, eins selb­st zu steuern? Erwä­gen Sie doch einen Schnup­per­flug oder den Erwerb eines Flugscheins bei uns!

TB200 D-EMXR rollt zum Vorfeld

Aus­flüge mit der ganzen Familie?
Kein Prob­lem, mit der vier­sitzi­gen Motor­mas­chine erre­ichen Sie schnell jeden Flug­platz egal ob baden in Sylt oder für einen Kaf­fee in die Berge. Gut 1000 km sind mit einem vollen Tank möglich.
Doch nicht nur für Aus­flüge find­et die TB200 bei uns Ver­wen­dung, sie bringt auch unsere Nach­wuch­spi­loten als Schu­lungs­flugzeug dem Flugschein näher.

Werknum­mer
1632
Bau­jahr
1994
Motor
Lycoming-Trieb­w­erk
Motor­leis­tung
200 PS
Pro­peller
Hartzell 2-Blatt Verstellpropeller
Leer­masse
715 kg
Max­i­male Abflugmasse
1150 kg
Sitz­plätze
4 Per­so­n­en
Höch­st­geschwindigkeit
306 km/h
Tankvol­u­men
210 l
Span­nweite
9,89 m

Aus­flüge mit der ganzen Familie?
Kein Prob­lem, mit der vier­sitzi­gen Motor­mas­chine erre­ichen Sie schnell jeden Flug­platz egal ob baden in Sylt oder für einen Kaf­fee in die Berge. Gut 1000 km sind mit einem vollen Tank möglich.
Doch nicht nur für Aus­flüge find­et die TB200 bei uns Ver­wen­dung, sie bringt auch unsere Nach­wuch­spi­loten als Schu­lungs­flugzeug dem Flugschein näher.

Unser leicht­es und pfeilschnelles Ultraleicht.
Durch seine her­vor­a­gen­den Flugeigen­schaften wird der Schul­ter­deck­er in CFK-Gemis­cht­bauweise für den Reise­flug, die Aus­bil­dung und den Flugzeugschlepp verwendet.

Werknum­mer
09–04–383
Bau­jahr
2008
Motor
ROTAX 912 S
Motor­leis­tung
100 PS
Pro­peller
3-Blatt DUC CS Kohlefaser
Leer­masse
297,9 kg
Max­i­male Abflugmasse
472,5 kg
Sitz­plätze
2 Per­so­n­en
Höch­st­geschwindigkeit
230 km/h
Tankvol­u­men
60 l
Span­nweite
9,85 m

Unser leicht­es und pfeilschnelles Ultraleicht.
Durch seine her­vor­a­gen­den Flugeigen­schaften wird der Schul­ter­deck­er in CFK-Gemis­cht­bauweise für den Reise­flug, die Aus­bil­dung und den Flugzeugschlepp verwendet.

Der SF 25 C Falke ist die am weitesten ver­bre­it­ete Vari­ante der Falken-Fam­i­lie und wird heute noch gebaut.
Durch sein Rotax­trieb­w­erk und seinen Ver­stel­l­blatt-Pro­peller eigenet er sich ide­al für kostengün­stige Flugzeugss­chlepps und ruhige Sonntagsausflüge.

Werknum­mer
44589
Bau­jahr
1995
Motor
ROTAX 912 A
Motor­leis­tung
80 PS
Pro­peller
MTV 1A/ 175–05
Leer­masse
464 Kg
Max­i­male Abflugmasse
650 Kg
Sitz­plätze
2 Per­so­n­en
Höch­st­geschwindigkeit
190 km/h
Tankvol­u­men
55 l
Span­nweite
15,3 m

Der SF 25 C Falke ist die am weitesten ver­bre­it­ete Vari­ante der Falken-Fam­i­lie und wird heute noch gebaut.
Durch sein Rotax­trieb­w­erk und seinen Ver­stel­l­blatt-Pro­peller eigenet er sich ide­al für kostengün­stige Flugzeugss­chlepps und ruhige Sonntagsausflüge.

Hochmod­erne Schulungsmaschine!
Unsere ASK-21, kon­stru­iert von Ing. Rudolf Kaiser, wird für die Aus­bil­dung im Segelflug sowie für Schnup­per­flüge verwendet.
Durch das neue, hochmod­erne Glas­cock­pit wer­den Ther­mik­flüge nun noch angenehmer und einfacher.

Werknum­mer
21441
Bau­jahr
1989
Flügel­streck­ung
16,1
Span­nweite
17 m
Gleitzahl
33,5
Leer­masse
378 kg
Max­i­male Abflugmasse
600 kg
Max­i­male Zuladung Pilotensitz
110 kg
Sitz­plätze
2 Per­so­n­en
Höch­st­geschwindigkeit
280 km/h

Hochmod­erne Schulungsmaschine!
Unsere ASK-21, kon­stru­iert von Ing. Rudolf Kaiser, wird für die Aus­bil­dung im Segelflug sowie für Schnup­per­flüge verwendet.
Durch das neue, hochmod­erne Glas­cock­pit wer­den Ther­mik­flüge nun noch angenehmer und einfacher.

Für Fort­geschrit­tene!
Das von Ger­hard Waibel ent­wor­fene und in Glas­­fas­er-Bauweise gefer­tigte Segelflugzeug erfreut sich großer Beliebtheit in unserem Verein!
Sowohl Schein­piloten als auch Flugschüler nutzen die ASW-15b bei Ther­mik­wet­ter­la­gen für Ihre Flüge.

Werknum­mer
15346
Bau­jahr
1974
Flügel­streck­ung
20,45
Span­nweite
15,00 m
Gleitzahl
36,5
Leer­masse
230 kg
Max­i­male Abflugmasse
408 kg
Max­i­male Zuladung Pilotensitz
115 kg
Sitz­plätze
1 Per­son
Höch­st­geschwindigkeit
220 km/h

Für Fort­geschrit­tene!
Das von Ger­hard Waibel ent­wor­fene und in Glas­­fas­er-Bauweise gefer­tigte Segelflugzeug erfreut sich großer Beliebtheit in unserem Verein!
Sowohl Schein­piloten als auch Flugschüler nutzen die ASW-15b bei Ther­mik­wet­ter­la­gen für Ihre Flüge.